Über mich

Ich heiße Kerstin Roes und wurde 1968 in Bremervörde geboren. Durch meine Liebe zu Tieren, vorallem Hunden, möchte ich meine Kenntnisse in dem Bereich Tierheilkunde und Reiki weitervermitteln bzw. bei Tieren anwenden. Ich bin als Kind vor allem mit Vögeln (Wellensittich und Hühnern) aufgewachsen und hatte immer viel Spass an der Versorgung der Hühner und habe ihnen auch so manche Dinge versucht beizubringen. Meine Oma hatte stets mehrere Katzen, die auch von mir in mein Herz geschlossen wurden.  Meinen Traum auf einen eigenen Hund erfüllte ich mir 2010. Meine Hündin Marysia ist meine große Liebe und wir verbringen so viel Zeit wie möglich zusammen. Ja, „ein Leben ohne Mops ist möglich aber sinnlos“, wie schon Loriot bemerkte.

Die Idee meine Tierliebe zum Beruf zu machen kommt von Herzen und ich folge hier meinem Bauchgefühl und nicht dem Verstand.

Meine Idee ist ihnen durch Flexibilität im Bereich Terminen und Mobilität einen Service zu bieten, der auf ihre individuellen Wünsche eingeht. Ich möchte vor allem Leute ansprechen, die aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht in der Lage sind eine Tierheilpraxis aufzusuchen. Ich komme zu Ihnen nach Hause, was selbstverständlich für ihren geliebten Mitbewohner eine große Erleichterung ist, da ein Tier sich im heimischen Bereich durchaus wohler fühlt und sich dementsprechend ruhiger verhält. Ich biete Ihnen eine Kombination aus Reiki und Tierheilkunde an, da ich der Überzeugung bin, das die Anwendung von Reiki jedem Tier hilft zu seiner inneren Ruhe zu finden und dadurch eine naturheilkundliche Behandlung zu hundert Prozent unterstützt bzw. begleitet.

Ich werde regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen und mein Wissen stetig erweitern. Ich bin der Überzeugung, das man nie genug lernen kann und es immer wieder neue Möglichkeiten gibt einen „hofflungslosen Fall“ doch noch zu heilen. Die Gesundheit unserer Haustiere liegt mir sehr am Herzen. Ich werde zunächst nur Kleintiere wie Hunde, Katzen, Nagetiere und Vögel behandeln.

Über mich:

Alternativen – auch als Ergänzung – zu medizinischen Behandlungen überzeugen nicht nur mich, sondern immer mehr Menschen. Die ganzheitliche Betrachtung des Patienten und die Heilung von Körper, Geist und Seele liegen mir am Herzen. Dafür sind gute anatomische Kenntnisse, naturheilkundliches Wissen, schulmedizinische Arbeitsweisen und ein feines Gespür für das Ganze notwendig. Dafür werde ich gerne an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen.

Eine gute Ausbildung, um Tieren und Ihren Besitzern bei Fragen zu Krankheit und Verhalten zur Verfügung Seite zu stehen ist mir sehr wichtig.

Aus- und Weiterbildungen:

2018 – Reiki 3. Grad (Meistergrad), Paracelsus, Frankfurt

2017 – Tierkommunikation Aufbaustudium und Workshop, Paracelsus, Frankfurt

2017 –  Reiki 2. Grad, Paracelsus, Frankfurt

2016 –  Sachkundenachweiss Arzneimittelkunde, IHK Frankfurt

2016 –  Zertifizierung als Tierheilpraktikerin VDT, Paracelsus, Frankfurt

2016 –  Reiki 1. Grad, Paracelsus, Frankfurt

2015 – Labordiagnostik, Vetscreen, Frankfurt

2014 –  Basiskurs Tierkommunikation Monika Jaeger (Ausbildung nach Penelope Smith), Wiesbaden

Gebühren laut Verordnung des ADT (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tierheilpraktiker)

http://www.fvdh.de/adt/gebuhrenverzeichnis/